Nach einer Woche bekamen wir ein Schreiben und haben es unterschrieben zurückgesendet. Die Visa-Card kostet statt 22 Euro nun 29 Euro. - Das Girokonto online ist aufgeräumt, einfach zu bedienen und praktisch. & super lange Wartezeiten! Kaputte Automaten in den Filialen, nervige Hotline mit immer der gleichen Ansage für ihr ach so tolles online brokerage (wozu muss ich mir die 100x anhören?) Abgeschlossen habe ich das Ganze Mitte August 18 und jetzt Ende November 18 habe ich das Geld immer noch nicht. Solche verbraucherfeindlichen Praktiken sind ein Fall für eine Verbraucherzentrale oder einen Rechtsanwalt! Während man früher zB. Wenn ich mich im alten Postbank Banking anmelde, sehe ich nur, das ich eine Postbank ID habe und diese weicht (anscheinend) von meiner Kontonummer ab. PS: die Postbank App könnte ich noch nicht einmal hochladen, hab nämlich weder ein Apple Smartphone Zuhause noch nutze ich Google. Summa summarum hat sich die Postbank, auch wenn einzelne Mitarbeiter vor Ort sich sehr bemühen, nicht mit Ruhm bekleckert. Sie sind alle überlastet bei der Postbank - so kann man keine neuen Kunden gewinnen!! Als Ausnahme war angegeben, dass Studenten die Prämie auch ohne Gehaltseingang bekommen. Bin gespannt ob das klappt. Der Schaden 3500 Euro. Nervig ist nur das neue TAN-Verfahren per BestSign. Die Konditionen für Tagesgeld und Festgeld waren meines Wissen in den letzten 2 Jahren nie vorne dabei. Vertrauen spielt eine große Rolle. Nachdem jetzt die Gebühren heraufgesetzt wurden und die freien Auslandsabhebungen der Sparcard weggefallen sind, gibt es jetzt für mich keinen Grund mehr, bei dieser Bank zu bleiben. Wahrscheinlich wird dann das zuvor erhaltene Passwort wieder ungültig sein..... mal schauen. Auch hat er es versäumt, auf einen Freistellungsauftrag hinzuweisen, so dass jetzt noch von den bescheidenen Zinsen die Kapitalertragssteuer abgezogen wurde. Ich hoffe nun, hierüber andere Menschen warnen zu können ! Ich hatte am 26.3. ein Rendite-Plus Konto eröffnet. Man wird dem "BestSign"-Schrott konfrontiert, muss diesen erst umständlich "runterscrollen" bevor man auf "Weiter" klicken. Tatsache ist, dass ich seit diesem Antrag umständlich mit meiner gehbehinderten und dementen Tante zur Postfiliale gehen muss um Geld abzuheben. Neugierig geworden bin ich durch die Girokonto-Sommeraktion, in der bis zu 5 x 50 € Amazon-Gutscheine und Barprämie für die Eröffnung des Giroplus Kontos ausgelobt wurden. Zur Bank geeilt und einen Antrag auf Komplettablöse gestellt. Die tatsächlich entstandenen Kosten wurden mir zurückerstattet. Die Postbank versendet gemäß AGB keine Kündigungsbestätigung, Nachteil trägt der Kunde. Ist die PB nicht auch teilweise in öffentlicher Hand? Obwohl ich aufgrund meiner Erfahrungen mit der Postbank sehr skeptisch war, dachte ich: Prämie gibt es, warum nicht? Ich habe der Postbank bereits am 27.08.2018 eine 4 DINA4 Seiten umfassende eMail mit konkreten Verbesserungsvorschlägen geschickt (Ich meckere nicht nur, ich mache auch konkrete Verbesserungsvorschläge), Man hat mir am 06.09.2018 auf 3 DINA4 Seiten geantwortet und in vielen Punkten Besserung gelobt. Zugriff erst mit einem Erbschein. Unser Bekanntenkreis beschwert sich auch zunehmend über die Kreditinstitute. Außerdem unterscheiden sich die Karten nach dem Abhebelimit und der Gebühr, welche für Bargeldabhebungen anfallen. Man könne auch nicht sehen, ob ich alle Unterlagen eingereicht habe, aber es geht jetzt eine Meldung an die Geschäftsleitung, dass ich das Geld dringend brauchen würde. Als ich dann noch erfuhr, das der Brief mit meinen Kontodaten, falsch versendet wurde, sowie weitere Daten vertauscht wurden, zog ich es vor mein Geld zurück zu holen. Das Login erfordert erstmal eine ID, dann ein Passwort, dass bestimmte Bedingungen erfüllen muss und schließlich jedesmal das Chiptan-Verfahren mit dem Lesegerät. Das Positive an der Postbank: - Mit der Sparcard kann man 10x im Kalenderjahr im Ausland kostenlos Geld abheben. wurden ALLE Konten (2 Gemeinschaftskonten und das Einzelkonto) mit jeweils 600 Euro Sperre belastet und für alle 3 Konten die Dispolimits gekündigt. Wie zum Beispiel einer Bank erneut das Vertrauen schenken, obwohl man schon zweimal richtig tüchtig abserviert wurde. Online Banking funktioniert reibungslos mit Seal One. der komplett Ablöse dieses Jahr. Eine Mitarbeiterin versprach mir, ein entsprechendes Formular in meinem Postbank-Email-Fach zu hinterlegen. Einfache Eröffnung per Internet und danach Postident, natürlich in der Postfiliale ;) Innerhalb weniger Tage kamen das Kontoeröffnungspaket mit Kontonummer, Formularvordrucken, Freiumschlägen. So schlau wie die bin ich auch. Vorlagen sind nicht auffindbar oder nur mühsam zu finden. Am Telefon sagte mir ein Kollege von Ihnen (nach 30 Minuten Wartezeit in der Telefonschleife aus Brasilien), dass eine Entsperrung höchstens 10 Werktage in Anspruch nimmt. Habe seit Jahren Konten (Giro Sparen etc.) Auf meine Beschwerde wurde trotz automatischer interner Fall-Nr. Die ungültigen/ unwirksamen Bestimmungen sind von den Parteien durch solche zu ersetzen, die dem gewollten Parteiwillen am ehesten entsprechen. Vielleicht ist die Postbank ein bisschen altmodisch, allerdings mag ich das ? Die zweite Summe ist also "einfach mal so" verschwunden und nicht berücksichtigt worden. Diese Bewertung bezieht sich auf eine 4-monatige größere Spareinlage mit zugesichertem Zins. und PIN nennen soll. Als Privatperson würde ich NIEMALS zur Postbank gehen, denn der Service ist schlicht und ergreifend NICHT VORHANDEN. Am 16.07. erneut die Service-Hotline angeschrieben und sie zum sofortigen Handeln aufgefordert. Ich zahle jedes Jahr 150 Euro Bankgebühren und wenn es mal drauf ankommt, ist keine Hilfe da! Wobei sicherlich erneut viele, viele schlaue Köpfe daran gearbeitet haben, das wirklich entscheidende, nämlich die Art der Geldeingänge konkret und explizit zu benennen, erfolgreich verschleiert wurde. Gleichzeitig wollte ich eine Zweitkarte samt PIN für mich bestellen, da ich ihre Rechnungen online bezahlen möchte. Postbank Girokonto: 5,90 ��� (ab April) 0 ��� Visa Card Gold im 1. Filialschließungen, Gebührenerhöhungen etc. Die Umstellung auf das neue Online-Banking war schon Zumutung genug. unter einer "ID-Nummer" bearbeitet wird. Ich erklärte ihr, dass die Postbank der selbe Konzern ist wie die Deutsche Bank. Ich hätte es wissen müssen, seit Ewigkeiten Kunde weil ja ehemaliger Beamter der Post. Nun war ich im Ausland und musste plötzlich einen zusätzlichen Flug buchen. Postbank "beachtet" die zweite Zahlung einfach nicht, sie verschwindet. Aber es gibt inzwischen noch andere Punkte welche mich bei der Postbank stören. Die Postbank hat barrierefrei.postbank.de abgeschaltet. Oder man verlegt sein Gehalt dorthin, wenn man gut verdient. Geht nicht, es wird meine Postbank ID verlangt. ???? Es gab keine Info wann ich mein Geld zurück erhalte! Ersten 38 Jahre in Berlin und jetzt auf dem Lande. Kunden und Rechnungen können nicht bedient werden, wo gibt es sowas heutzutage? Für was laufen wir zu Post und lassen uns identifizieren? Bij ING regelt u zonder gedoe al uw dagelijkse bankzaken. Es steht eine größere Anschaffung an, da braucht man eben schon mal sein Erspartes! Juli 2019 ging bereits Ende Mai per Einschreiben an die Postbank. Ehe ich den neuen Weg gefunden hatte, war ich kurz vorm Notaus. Konto wurde gekündigt und im Schreiben gleich nochmal die Sache mit der misslungenen Namensänderung berichtet. Die Bank hat einen Rückrufwunsch. Kein Geldautomat in der Nähe. Auch muss ich jetzt jede Überweisung einzeln anwählen, um den kompletten Verwendungszweck angezeigt zu bekommen. Selbst für die Änderung einer Überweisungsvorlage ist ein Chip-Tan notwendig. Der Gesamtbetrag gemäß § 3 Ziffer 2 wird in diesem Fall an alle bereits registrierten Teilnehmer für Transaktionen entsprechend dieser Teilnahmebedingungen verteilt. Dann kommt die völlig unübersichtliche Übersicht. Die Aktion unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Abwicklung mit Zusendung der Vertragsunterlagen bis hin zur Identitätsüberprüfung auf einem Postamt ging zunächst auch sehr zügig von statten. Habe ich bisher noch nie genutzt. In Zeiten lang vor Internet und Online-Konto konnte man von überall in Deutschland her kostenfrei seine Überweisungen tätigen! Es wurde nicht darauf geachtet und mein Konto wurde sofort geschlossen. Per Mail, per Fax und per Post ... eine Woche lang immer wieder. Ok, Passiert. Im Rahmen einer Neukundenaktion eröffnet. Die Postbank geht nach dem Motto vor: Viel versprechen und nichts einhalten. Dann sollte ich laufend noch was nachreichen, was ich aber schon lange eingereicht hatte. Die Bank sperrt also 1.800 Euro, angeblich sei man dazu gesetzlich verpflichtet. Wohl dem, der für den Notfall noch ein zweites Konto hat, auf dem auch genügend Liquidität ist, um alle Lastschriften und Rechnungen bedienen zu können! Ausschlaggebend war zudem die kostenlose Kontoführung und die Möglichkeit an den meisten Poststellen Ein- und Auszahlungen tätigen zu können. "), obwohl auf der Website steht, dass das formlos per Brief geht. § 1 Geltungsbereich, Veranstalter der Aktion und mitwirkende Firmen, § 3 Teilnahmezeitraum, Gesamtrückerstattungsbetrag, § 4 Teilnahmevoraussetzungen, Durchführung der Aktion. Ohne uns zu informieren, wurden unsere Karten gesperrt. Die Neukundenaktionen und Prämien sind immer wieder eine Überlegung wert. 200 Euro Best Choice Gutscheine . 3. Weiterhin arbeitet die Postbank für einen sicheren Einsatz Ihrer Kreditkarte mit der Firma equensWorldline aus Frankfurt zusammen. Doch damit nicht genug. Die Postbank würde ich wegen absolut mangelhaftem Kundenservice niemandem empfehlen. Termingeldeinlagen bringen bei anderen Banken mehr. komplizierte Bedingungen, mittelmäßiger Kundenservice. Was war? Im Folgemonat nach Reiserückkehr erhalten Sie auf gebuchte Reiseleistungen mit unserem Partner Urlaubsplus einen Bonus in Höhe von 5% auf Ihr Kreditkartenkonto. Das mTan Verfahren soll aus "europäischen" Gründen abgeschafft werden, andere Banken haben sich etwas Bessseres dazu ausgedacht als die Postbank. Sie hatten die Unterlagen verloren! Diese neue Methode kommt praktisch einer Enteignung gleich, wobei die Regierung ihre Finger im Spiel hat. 8 Überweisungen tätigen können. Trotz KuG Aufstockung auf den normalen Lohn, will man zwei Monate normalen Geldeingang sehen. Gesamteinlage 100.000 Euro verteilt auf Giro, Goldsparen und Anlagenkonto mit Depot: Ergebnis extrem mangelhaft, sobald. Die deutsche Post kassiert ja bald auch bei den Schließfächern für Kunden ab. März 2015) war ich in einer Postbank Filiale. Fazit ist, Schulnote 6 sitzengeblieben. Es wurde eine Liste beigelegt, was man denn alles bietet und warum die Gebühren gerechtfertigt sein sollen.... Nur: Alle aufgeführten Leistungen sind nicht neu, im Gegenteil, diese gab es schon zuvor und das auch noch komplett kostenfrei. Den Zeitraum der Rückerstattung an den Teilnehmer bestimmt der Issuer. Die Unterschriften der Eltern auf der Kontoeröffnung waren vorhanden! Bezahlen Sie im Aktionszeitraum 10. Absolut unübersichtlich. Ich schrieb einen Brief zurück, dass die Postbank durchaus sich ihren Zeitaufwand in Form von Kontoführungsgebühren entschädigen lässt und warum die Postbank mit zweierlei Maß misst. Fürs Smartphone im Finanzassistent brauchbar, aber nicht am PC. 1. Erlebnis Leider erlebte ich dann viele negative Situationen mit dem Kundendienst. Wie soll ich denn dann die Karten sperren? Manchmal rief meine Tochter von der Arbeit aus an und sagte schau mal meinen Kontostand oder überweis mir mal bitte schnell. Da ich die Postbank kenne und ich weiß, daß sie viele Bedingungen zur Pflicht machen und das wesentliche oft weglassen, würde ich nicht ohne vorherige schriftliche Anfrage ein solches Konto eröffnen. Alles was Sie hierfür benötigen ist ein Postbank Girokonto. Es gibt keine Verpflichtung ein Dispo zu kündigen. Nun hält die Postbank wegen einer Geldwäscheprüfung einen größeren Geldbetrag zurück. Nach der Kündigung aller Dispos natürlich nicht mehr. - hat (vorsichtig ausgedrückt) nachgelassen: Überweisungsvorlagen scheinen mir nun nicht mehr nach ihrem Namen oder dem Empfänger, sondern ihrem Auftraggeber sortiert sein. Konto abschließen und Prämie kassieren. Ich konnte zwar eine Überweisung mit einer entsprechenden TAN ausführen, aber die Überweisung erschien nicht unter den Umsätzen (! Dies, so der Mitarbeiter, kann allerdings ca. Das geht sogar so weit, daß mir eine Mitarbeiterin vom Beschwerdemanagement (Name bekannt) einfach aufgelegt hat. Anruf beim Service: Ja, die in der Filiale können das nicht, die nehmen nur den Antrag entgegen, schicken ihn zu uns und wir drücken das Knöpfchen. Lt Beschreibung über meine.postbank.de online möglich (wie üblich mit mobiler TAN Bestätigung). Habe seit Jahren Konten (Giro Sparen etc.) Ich bin sicher kein Freund der Postbank. Sogar von Familie und Freunde konnte ich in dieser Zeit für die Postbank erfolgreich Anleger werben. Nach 2 Wochen immer noch keine Zusage. Leider hatte auch ich diverse Probleme bei der Einrichtung der ID. Das stimmt aber nicht. Liebe Postbank: ich möchte MEIN Geld von einem Sparkonto. Nun sind 15 Tage rum und das Banking ist immernoch gesperrt. Es wirkt nun so, als würde die Postbank nur noch eine einfache, mobile Ansicht haben. Ich kann nichts Negatives behaupten. Freundlichkeit des Schalterpersonals oder am Telefon scheint sich gegenüber 2014, als ich dort letztmals Kunde war, nicht gebessert zu haben. Der Gipfel zum Ende ist jedoch, daß mir 20 Euro Auflösungsgebühr berechnet wurden !!! Telefonat mit dem Postbank Servicecenter; der Sachbearbeiter gab an unsere Kontonummer wäre in seinem Portal nicht bekannt. Ich glaube, die Postbank wird sich hiermit ins eigene Fleisch schneiden. Dort habt ihr mit Sicherheit einen persönlichen Ansprechpartner. Ich war von meiner Kindheit bis 2009 Postbank Kunde mit Girokonto, Tagesgeldkonto, Kreditkarte und kann nur jedem von dieser Möchtegernbank abraten! Ich bin zur Zeit noch Girokonto-Kunde bei der Postbank, doch ich habe mein Konto zum 31.10.2016 gekündigt. Bei persönlichem Kontakt - nach entsprechender Redundanz-Ansage: Ihre Wartezeit beträgt derzeit ..... - unqualifizierte und überhaupt nicht hilfreiche Auskünfte. 3000 Euro Geldeingang monatlich entspricht einem Bruttoverdienst von knapp 5000 Euro im Monat oder 60000 Euro im Jahr, etwa doppelt so viel wie der Durchschnittsverdiener und für mich momentan unerreichbar. Wer sich ohne Nachfragen auf gut Glück verlässt und hofft, nun die Rückvergütung zu erhalten, muß auf einen guten Sachbearbeiter bei der Postbank hoffen. Dazu melde ich mich mit meiner Kontonummer und der PIN an. Der Herr am 22.08.18 wollte mir die Unterlagen erneut zusenden. Also los. Bereits 2010 eröffne ich bei der Postbank ein Girokonto und Depot. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder kündigen und zur teuren naheliegenden Konkurrenz wechseln oder eine Beratung bei der Postbank. Der Versuch telefonisch mit der POSTBANK in Kontakt zu treten ist ein aussichtsloses Unterfangen, vor Allem da man zur Identifikation ständig erneut die Kontonummer und den Telefon Sicherheitscode angeben muss, danach die programmierte Stimme: "Alle Mitarbeiter befänden sich in "Gesprächen" und man solle es "später" erneut versuchen, völliger Blödsinn: ES GIBT WERDER EINEN TELEFON SERVICE NOCH "MITARBEITER"! Filialleiter lassen sich sogar verleugnen, nur um nicht mit dem bösen Kunden konfrontiert zu werden! Hatte im März dort dein Girocard Konto eröffnet mit einer Verzinsung von 1,4 % für vier Monate und diese Anlage dann fristgerecht gekündigt zum 1.8.19. Telefonisch fragte ich nach, ob wenigstens dieses angekommen wäre: Diesmal ja, aber es fehlte die Unterschrift meiner Gattin auf der Kündigung. Entweder mit oder ohne Gehalts-/Renteneingang. Aber es läppert sich. Für ein normales Junges Konto nicht schlecht. Die Postbank käme für mich max. Vor einigen Wochen akzeptierte das System korrekt eingegebene TANs nicht mehr, sondern deklarierte sie als falsche Eingabe. Daten zu Ihrem Standort werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Frage nach den Zinsen erübrigt sich für mich, da bei anderen Banken auch nicht viel mehr rumkommt? Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass bei der Postbank neuerdings ?digitale Analphabeten? Die Bank brütet mein Anliegen aus. Es wirkt, als hätte man ein altes steifes Sparbuch ins Internetzeitalter hinübergehievt. Ein weiterer Verbesserungsvorschlag sind aus meiner Sicht die Kontoauszüge. Die Identifizierung ist bis heute nicht angekommen. Bis auf Wartungsarbeiten gab es bislang nichts was zu bemängeln wäre, was Online Banking betrifft. Das neue Layout ist eine Verschlimmerbesserung. Zum Teil war diese Werbung wöchentlich im Briefkasten. Zu erwähnen ist noch, dass ich auf sämtliche Konten meiner verstorbenen Mutter Vollmacht über den Tod hinaus habe. In der Konto-Übersicht ist der Hinweis auf den Verwendungszweck nicht gelistet. Zum Glück bemerkte ich den Diebstahl schnell und konnte bei beiden Banken über den Kundendienst alle Karten sperren lassen. Da hat man im Problemfall jemanden. Ich habe jetzt einfach ein neues Konto für mich Online eröffnet, hat alles wunderbar funktioniert. Und das sage ich, obwohl ich bisher seit knapp 30 Jahren bie der Postbank bin und bisher immer zufrieden war. Warum? Also altes onlineBanking mit mobilTAN aufgerufen. Die TANs wurden nicht akzeptiert. Zum Teil bedarf es dutzende von Versuchen, bis tatsächlich eine Order angenommen wird. Dabei ist es völlig unerheblich, wie lange man treuer Kunde gewesen ist und wie viel Guthaben man hat bzw. Weil: Sie erwischen einen doch immer wieder. Und das obwohl mir der Eingang meines Schreibens bestätigt wurde. Eine Druckansicht ist auch möglich, die dauert und man muß diese Druckansicht mit seinem PC selber in ein pfd verwandeln. Kundenservice & Onlinebanking 1. An der Finanzkrise war ich nicht beteiligt, aber viele Banken! Überweisungen dauern bis zu einer Woche. In Telefongesprächen mit den PB ? Die Postbank stellt für kostenbewußte Sparer keine Alternative mehr dar. ALLES davon geht automatisiert. Seit einigen Monaten absolut keine Probleme mit der Postbank. So verbleibt mehr Geld auf den Konten mit denen die Banken arbeiten können .. Zinsgewinne für sich erwirtschaften können. Mal sehen, ob die das auf die Reihe bekommen. War ja klar, dass ein Konto für 1,90 Euro einen Haken haben muß. Wenn man mehr als 4 Vorgänge hat, muß man weit runterscrollen. Also war ich das Schreiben in den Papierkorb. Bedingt durch Werbung und einer im Jahr 2009 attraktiven Verzinsung von 4% bin ich Inhaber einer Postbank SparCard 3000plus, ein normales Sparbuch im Scheckkarten-Format, geworden. dass die Probleme nun gelöst sind. Und das ist inzwischen 21 Jahre her. Beim neuen Onlinebanking konnte ich für den alltäglichen Gebrauch leider keine Verbesserung finden. Liegt eventuell an der Sprachbarriere oder der Lese- und Schreibschwäche diverser Zusteller. Eine einzige Katastrophe. Überweisungen vom Konto meiner Frau oder meiner Kinder angerechnet werden oder nicht, steht den Sternen. Sogar einen Einbrecher hätte das mit Sicherheit nicht interessiert. Trotzdem habe ich die Sterbeurkunde, den Erbschein und meinen Ausweis vorgelegt. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen Bericht zu verfassen. Mein persönlicher Kommentar: Servicewüste. Ich hatte noch im Hinterkopf, daß es 2014 mit der damaligen Girokontokündigung sagen wir mal, nicht gerade ideal lief. Nicht zielführende Mailantwort erhalten. Sicher wurde auch die Postbank moderner und hat einen besseren Auftritt und bessere Angebote als damals Doch was ihr Kundenservice und ihre Gebühren angeht ist sie in meinen Augen noch heute die Abzocker Bank schlichtweg (was ich auch bei meiner Mutter sehe). Und - oh Wunder: Keine Probleme, alles bestens! Verschlampt wurden dann meine Beschwerde (von andererseite aber bestätigt, was die Schlamperei beweist!) nie geantwortet. Als ich gegen 12 Uhr erneut beim Kundendienstanrief und der dortige Kollege einen Überweisung-Stopp anfordern konnte, war es leider zu spät und das Geld weg. Nach der Kündigung aller Dispos natürlich nicht mehr. So ein Schmarren nur wegen Kontoauszüge ausdrucken. Zumindest tat er so. Bedingt durch Werbung und einer im Jahr 2009 attraktiven Verzinsung von 4% bin ich Inhaber einer Postbank SparCard 3000plus, ein normales Sparbuch im Scheckkarten-Format, geworden. Das Angebot ist relativ fair trotz hohen Mindestgeldeingang pro Monat. Einzahlungen per Überweisung vom Girokonto. Schaut man den nirgendwo mehr - was der Kunde möchte? Es wäre schon "wünschenswert" gerade eben diesen entscheidenen Punkt zu erwähnen: Welche Geldeingänge werden angerechnet???? Ein paar Tage später kam eine Kündigungsbestätigung per Post. Die Teilnahme an der Aktion ist innerhalb des folgenden Teilnahmezeitraums möglich: Teilnehmen an der Aktion können die in § 2 Ziffer 1 genannten natürlichen Personen, die Inhaber einer von einer deutschen Bank oder einem kartenausgebenden Unternehmen mit Sitz in Deutschland herausgegebenen Visa Karte sind und die sich einmalig auf. Zu Lebzeiten meines Vaters hat sie sich mit dubiosen Anlageprojekten, durch Provisionen bei ihm, bereichert. Zwei mal schriftlich beschwert! Kostenlos ist dieses Girokonto erst ab einem monatlichen Mindestgeldeingang von 3.000 Euro. )und wird auch als erfolgreich angezeigt(!! Diese Sparcard habe ich aber auch immer nur dazu genutzt, denn mir persönlich ist es zu heiß, mein Tagesgeld auf ein Konto zu packen, an das man mit einer Karte ran kommt. Soweit die Theorie. Ein Pluspunkt ist sicher auch das dichte Filialnetz, eine kostenlose ec-Karte gibt es dazu, was für mich jedoch nicht interessant war, da ich ein Girokonto bei der Sparkasse habe. Nachdem ich schon mal ein Girokonto bei der Postbank eröffnet hatte (und 2012 wieder gekündigt hatte), habe ich im Februar 2013 wieder bei einer der regelmäßigen Neukundenaktionen mitgemacht. Fall wurde immer als abgeschlossen markiert (online) und mit dem Vermerk "Sie erhalten in Kürze unser Antwortschreiben." auf dem Empfängerkonto. Aktuell kann ich keine Überweisungen tätigen. Eine Begründung für die Kündigung stand in dem Schreiben nicht. Überweist man dann, nach Eingabe der Tan und ausführen bekommt man keine Bestätigung mehr angezeigt. Lässt ihre Kunden in der Corona Zeit im Regen stehen! Ja und wie soll ich das machen? Das gleiche geschah bei einer weiteren Überweisung. Sollte man beide Wege nicht nutzen bekommt man monatlich Post welche 2,50 extra kostet und mit Informationspflicht begründet wird. Hörte sich alles wirklich prima an. Das online-Banking macht so keinen Spaß, ist völlig anwenderunfreundlich und provoziert einen Wechsel der girokontoführenden Bank. Ob das ein Versehen oder der Versuch ist noch mehr Geld als Kunden zu pressen, müsst ihr entscheiden. Das persönliche Gespräch in der Filiale ergab, dass treue Bestandskunden diese kleine Prämie nicht erhalten, nur bei Neuabschluss. Wir hatten als Familie versucht, Girokonten zu eröffnen. Komisch, dass es bei der Deutschen Bank problemlos funktionierte. Ich wollte nur Geld überweisen. Hörte sich alles wirklich prima an. Dann endlich nach 3 Monaten kam die Rückmeldung, dass noch ein Dokument fehle. Das hat sich alles gut entwickelt. Wir als Eltern werden uns nach diesem Vorfall auch wieder von der Postbank verabschieden. Bis heute habe ich keinen eigenen Onlinezugang erhalten. Gleiche Erfahrung auch mit meinen Privatkonten. Ich habe der Postbank schon 2012 die rote Karte gezeigt. Das neue Postbank Onlinebanking Design ist im Wesentlichen nur bunt und hat schön viel Werbung. Das System wäre so eingestellt. 3 Sterne - weil unsere "Liebe" noch frisch ist und ich Banken nur gut oder sehr gut bewerte, die einen Langzeittest von mind. Der 2.Versuch per Formular wurde ignoriert, beim 3.Versuch die Adresse geändert, aber nach einigen Wochen - ungefähr zeitgleich mit der Umstellung auf das neue online-Portal - wieder auf die alte Adresse geändert. Also ging ich zu meiner Hausbank (Hauptkonto Sparkasse, Daumen hoch) und überwies noch zwei Wochen VOR dem Zahlungstermin die verlangte Summe. Ohne Worte! Sie ist auf dem absteigenden Ast durch ihren Eigentümer Deutsche Bank und die gleichen Leistungen bieten andere für weniger. Eine weitere versicherte mir, sie gibt es erneut weiter. Heute brauchte ich ausnahmsweise unbedingt den Support wegen der Umstellung der Sicherheitsverfahren, damit ich weiter Onlinebanking machen kann. Wiederholt fühle ich mich nicht wertgeschätzt und ernstgenommen. Support zu erhalten. Die Unterlagen versendete ich im Maxi Brief. Die 2 Wochen sind nun 4 mal vorbei, und ICH ERHALTE NICHT MAL AUF NACHFRAGE ODER EMAILS AN DEN POSTBANK KUNDENDIENST EINE ANTWORT, geschweige denn Kontakt zu einem lebenden Mitarbeiter der mir sagen kann oder will was das Problem ist. Postbank Visa Card kostenlos deutschlandweit entgeltfrei an über 10.000 Automaten der CashGroup Bargeld abheben Depot bereits inbegriffen Bei Shoop erhält man 100 Euro Geldprämie und evtl. Das müsste nicht einmal ein Mensch machen, es müsste weder Arbeit noch Mühe machen. Mit dem dichten Filialnetz ist die Postbank sicher als Hausbank interessant, ansonsten eben auf Grund regelmäßiger Neukundenaktionen, bei denen man ziemlich einfach Prämien erhalten konnte. Auch sollten Sie bei Karten mit Teilzahlungsfunktion den Zinssatz hierfür beachten. Die sollte es für die Kontoeröffnung, für den Gehaltseingang usw. Der Gipfel zum Ende ist jedoch, daß mir 20 Euro Auflösungsgebühr berechnet wurden !!! Ich habe nach 34 Jahren mein Konto gekündigt. Auf meinen Hilfe-Ruf im Sept. 2018 per mail wurde ich vertröstet ... bis heue keine Antwort. Aber wieder einmal enttäuschte mich die Postbank auf der ganzen Linie. Also sehr unübersichtlich und ich war damit oft frustriert. Die Gebühren werden weiter entzogen, das Guthaben bleibt auf dem Konto. Die Postbank war bisher meine einzige Bank, deswegen möchte ich gleich vorweg nehmen: Ich hab keine Vergleichsmöglichkeit! Grundsätzlich sind 3.000 Euro Mindestgeldeingang pro Monat notwendig, um die Kontoführungsgebühr zu vermeiden. Im Nachhinein schickte die Postbank eine Forderung von über 320 Euro ohne Einsicht in eine Aufstellung der Kosten.